Aktuelles

Besuch von Staatssekretärin Erdmann

Um die zahlreichen Herausforderungen der Fischerei zu diskutieren, trafen sich Vertreter der Fischerei mit der zuständigen Staatssekretärin Anke Erdmann und dem zuständigen Fischereireferenten Martin Momme zu einem Austausch am 11.01.2018 in Rendsburg.

Zunächst wurde bei einer Führung durch die Räumlichkeiten der Landesberufsschule für Fischwirte vor Ort über die aktuelle Ausbildungssituation in der „Küstenfischerei und Kleinen Hochseefischerei“ gesprochen und sich im gerade stattfindenden Netzkundeunterricht des 3. Ausbildungsjahres direkt vor Ort mit den Lehrkräften sowie den Auszubildenden über die praxisorientierte Ausbildung informiert.

Anschließenden wurde intensiv und konstruktiv über die „Freiwillige Vereinbarung zum Schutz von Schweinswal und tauchenden Seevögeln“, die neu festzulegende dreimonatige Schonzeit für Aal, der Änderungsentwurf des Landesfischereigesetzes, zum Stand der Kormoranverordnung, zu Forderungen an die Fischerei nach Kameraüberwachung an Bord sowie die aktuell geplanten Sprengungen in der Ostsee diskutiert.

Zum Abschluss wurde die Staatssekretärin von Lorenz Marckwardt zu einer praktischen Ausfahrt auf seinem Fischereifahrzeug eingeladen. 

Staatssekretärin Erdmann und Vorsitzender Marckwardt in der Motorenhalle
Staatssekretärin Erdmann und Vorsitzender Marckwardt in der Motorenhalle

(Bild: Dr. Elke Horndasch-Petersen)

Zurück

Aktuelles

Urteil Sylter Riff

Schlappe für Naturschutz. Europäischer Gerichtshof lehnt Verbot der Schlepp- und Stellnetzfischerei durch deutsche Behören ab.

weiterlesen...

Einladung Mitgliederversammlung 2018

Die kommende Mitgliederversammlung findet am Freitag, d. 29.06.2018 im MK-Raum der DEULA, Grüner Kamp 13, 24768 Rendsburg, statt.

weiterlesen...