Aktuelles

Auszeichnung für Lorenz Marckwardt

Der Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein wurde 2008 durch den damaligen Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen gestiftet. Er wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch hervorragende Leistungen von vorwiegend landesbezogener Bedeutung verdient gemacht haben.

Aus der Laudatio:
Lorenz Marckwardt engagiert sich seit fast 40 Jahren für die Fischerei in Schleswig-Holstein und ist das „Gesicht“ der schleswig-holsteinischen Kutter- und Küstenfischer.

Seit 1991 ist er Vorsitzender des Landesfischereiverbandes und Mitglied im Präsidium des Deutschen Fischereiverbandes. Er war Vorsitzender des 1. Fischereivereins Eckernförde von 1833 und ist stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Kutter- und Küstenfischer. Auch in Gremiem der Landwirtschaftskammer setzt er sich nachdrücklich für die Belange der Fischer in Schleswig-Holstein ein.

Lorenz Marckwardt ist unermüdlich mit der Politik, den Verbänden und Organisationen im Gespräch, um aktuelle Situationen auch über Schleswig-Holstein hinaus zu diskutieren, Probleme anzusprechen und nach Lösungswegen zu suchen.

Ihm ist eine nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände, der Erhalt der traditionellen, kleinen Fischereibetriebe und die Förderung des Fischernachwuchses ein großes Anliegen.

Als Vorsitzender der Borbyer Gilde engagiert er sich für die 300 Jahre alte „Knochenbruch- und Totengilde“. Außerdem unterstützt er die Arbeit rund um den Aalbesatz der Schlei.

 

Bild: Die Preisträger mit Ministerpräsident Daniel Günther (von rechts: Lorenz Marckwardt, Wilfried Saust, Prof. Dr. Jürgen Miethke
(Foto: Dr. Horndasch-Petersen)

Zurück

Aktuelles

Urteil Sylter Riff

Schlappe für Naturschutz. Europäischer Gerichtshof lehnt Verbot der Schlepp- und Stellnetzfischerei durch deutsche Behören ab.

Weiterlesen …

Einladung Mitgliederversammlung 2018

Die kommende Mitgliederversammlung findet am Freitag, d. 29.06.2018 im MK-Raum der DEULA, Grüner Kamp 13, 24768 Rendsburg, statt.

Weiterlesen …