Aktuelles

Bezug zu der Bekanntmachung "Sofortmaßnahme zum Schutz des Dorschbestandes in der westlichen Ostsee" der BLE am 18.10.2017.

zur Festsetzung der Fangmöglichkeiten für bestimmte Fischbestände und Bestandsgruppen in der Ostsee für 2018 und zur Änderung der Verordnung (EU) 2017/127.

 

Die Antwort der Bundesregierung bezüglich der Dorschfangquoten können Sie hier Dorschfangquoten downloaden.

275 Kilogramm Jungaale mit einem durchschnittlichen Gewicht von circa 7 Gramm/Aal wurden am Mittwoch, den 19. Juli 2017 mit tatkräftiger Unterstützung der lokalen Fischer in Karschau, Arnis, Kappeln und Maasholm in die Freiheit entlassen.

Gemeinsame Presseerklärung der Schleswiger, Arnisser Kappelner und Maasholmer Fischer

in Schleswig-Holstein veröffentlichten offenen Leserbrief an Minister Robert Habeck

Aktuelles

- vom 29. Oktober 2020 -

zur Festsetzung der Fangmöglichkeiten für bestimmte Fischbestände und Bestandsgruppen in der Ostsee für 2021 und zur Änderung der Verordnung (EU) 2020/123 betreffend bestimmte Fangmöglichkeiten in anderen Gewässern